kleckern


kleckern
kleckernintr
\
1.beimEssenTischtuchoderKleidungverunreinigen.Wiederholungsformzu»klecken=Fleckemachen;schmieren«.1600ff.
\
2.eskleckert=esgehtlangsamvorwärts;esbringtnurgeringenVerdienstein.Von»beschmutzen«weiterentwickeltzurBedeutung»tropfenweisefallenlassen«undvondaübertragenauflangsamesFortschreiten.Seitdem19.Jh.
\
3.intr=mitgeringen,ungenügendenMittelneinZielanstreben;Geldmittelaufvieleverteilen,ohnedenGradderBedürftigkeitzuberücksichtigen.1935ff.
\
4.nichtkleckern,sondernklotzen=sofortdieganzeKrafteinsetzen;endlichstrengvorgehen.Kleckern=tropfenweise,inAbständen,nichtzügighandeln.⇨klotzen.ImZweitenWeltkriegdurchGeneralGuderianaufdiePanzerwaffebezogen.Seitdemsoldundzivsehrhäufig.
\
5.eskleckertnichtnur,sondernesklotzt=esbeschertsehransehnlichenErfolg.1960ff.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.